Im Landesinneren

Trüffelwälder, Weinberge und Olivenhaine dominieren die grüne Hügellandschaft im Inneren Istriens. Gekrönt wird diese außergewöhnliche Landschaft durch uralte Bergdörfer, die es zu entdecken gilt, sei es mit dem Fahrrad, dem Mottorrad oder dem Auto. Zahlreiche Weingüter, Agriturismen und erstklassige Restaurants laden Sie dazu ein, die Köstlichkeiten dieser Region kennen zu lernen.

Buzet

Ganz im Norden Istriens, kurz vor der grenze zu Slowenien, thront dieses mittelalterliche Städtchen über dem fruchtbaren Mirna-Tal. Neben seinem mittelalterlichen Stadtkern ist Buzet vor allem als die 'Stadt der

[...]

Draguć

Auf der Straße 5013 von Pazin nach Buzet, die der Traum eines jeden Motorrad- oder Cabriofahrers ist, offenbart sich das verwunschene Dörfchen Draguc. Nicht nur der Anblick von der Ferne aus ist traumhaft schön, ein

[...]

Dvigrad

Ein ungewöhnliches Ausflugsziel ist die Ruinenstadt Dvigrad. Im Mittelalter wurden viele Bewohner der Stadt Opfer der Pest, bis die Stadt schließlich im Jahr 1671 aufgegeben und dem Verfall preisgegeben wurde. Heute

[...]

Grožnjan

Ein besonders empfehlenswertes Ausflugsziel ist das auf einem Hügel oberhalb des Mirna-Tals thronende kleine mittelalterliche Dorf Grožnjan. Die einstige venezianische Festungsanlage aus dem 14. Jh. war dem Verfall

[...]

Hum

Die kleinste Stadt der Welt Hum mit ihren gerade mal 23 Einwohnern ist touristisch gut erschlossen und es lohnt sich diese kleine Stadt kennenzulernen. Hum wurde im 11. Jahrhundert auf den Resten einer Burganlage

[...]

Kotli

Ein besonderer Ort der Rückkehr in frühere Zeiten, vereint mit Natur pur ist Kotli. Auf halben Weg zwischen Roc und Hum lohnt sich ein Abstecher für Naturliebhaber und Kulturinteressierte. Im Frühjahr und

[...]

Motovun

Majestätisch thront das Bergstädtchen Motovun über dem Mirnatal und den umliegenden Trüffelwälder. Sein mittelalterlicher Festungscharakter beeindruckt bis heute. Grandios ist auch die Aussicht von der begehbaren

[...]

Svetvinčenat

Svetvincenat ist das einzige Renaissancestädtchen Istriens. Geprägt durch das gut erhaltene Kastell der Familie Morisin-Grimani aus dem Jahr 1589 mit ihren charakteristischen Türmen, der Loggia und der

[...]