Ein ungewöhnliches Ausflugsziel ist die Ruinenstadt Dvigrad. Im Mittelalter wurden viele Bewohner der Stadt Opfer der Pest, bis die Stadt schließlich im Jahr 1671 aufgegeben und dem Verfall preisgegeben wurde. Heute bilden die Überreste der ca. 200 Häuser, der Sophienkirche und der Wehranlagen ein beliebtes Fotomotiv. 

 

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.